Security-Management

Die Applikation zur Dokumentation, Steuerung und Bewertung der Information-Sicherheit

Informations-Sicherheit umfassend dokumentieren, steuern und bewerten lässt Schwachstellen frühzeitig erkennen und schließen sowie unnötige Risiken und Konsequenzen vermeiden.

Sicherheit im Informationen- und Datenmanagement ist eine der heikelsten Aufgaben in einem Unternehmen. Neben dem reinen Datenschutz bekommt das Thema durch Hackerangriffe immer mehr Aufmerksamkeit und Dynamik. Diese Aufmerksamkeit ist auch gerechtfertigt, da Informationen eines der wichtigsten Güter einer Unternehmung darstellen. Sei es Strategien, Patente, Informationen über Kunden, Lieferanten, Produkte aber auch Informationen zu laufenden Betriebs- und Transformations-Vorhaben. Weitere essentielle und schützenswerte Informationen sind vorhandene oder geplante Ressourcen sowie Informationen über Risiken, Kontrollen oder Lücken bei der Umsetzung regulatorischer Vorgaben.
TopEase® verfügt über ein umfassendes, integriertes und nachhaltiges Sicherheits-Management, bei welchem keine Redundanzen gepflegt werden müssen. Sämtliche regulatorische Vorgaben und Normen zum Thema Sicherheit werden durch TopEase® unterstützt. Speziell erwähnenswert sind die BSI-Vorgaben sowie die der Normen 27001 ff. TopEase erlaubt ebenfalls das permanente Bewerten der Informations-Sicherheit sowie das Überwachen von Empfehlungen, Schwachstellen und Maßnahmen.

previous arrow
next arrow
Slider

Visibilität, Mobilität, Integrität, Sicherheit und Qualität werden durch TopEase® 7*24h an 365 Tagen sichergestellt

  •  Sicherheitsvorgaben lassen sich umfassend und redundanzfrei dokumentieren, pflegen, bewerten, messen, steuern und verändern.
  •  Integration zum Risiko-Management ist umfassend gewährleistet.
  •  Integration zum Prozess-Management ist umfassend gewährleistet.
  •  Integration zum Kontrollen-Management ist umfassend gewährleistet.
  • Sicherheitsvorgaben lassen sich mit sämtlichen Assets verknüpfen (Prozessen, Organisationseinheiten, Systemen, Applikation,
  •     Infrastruktur, Logistik, Sachmittel, Verträgen, Lieferanten, etc.).
  •  Umfassende Definition der Governance für Risiken, Kontrollen und Sicherheitsvorgaben.
  •  Gesamtheitliche Pflege und Bewertung des Schutzbedarfs.
  •  Schutzbedarfsanalyse bildet die Grundlage für den gesamten ISM-Prozess.
  •  Automatische Bestimmung aller zu bewertenden Grundlagen im Prozess auf Basis eines Geltungsbereichs (Wertschöpfung / Prozess)

...für mehr Information bitte Anfrage ausfüllen…

Sie haben Fragen zur

Security-Management?